Hyaluronsäure

HyaluronsäureDie Hyaluronsäure kommt natürlich in Haut- und Sehnengewebe vor. Es handelt sich um ein nichtanimalisches Präparat, somit enthält es kein artfremdes Eiweiß und es kann nicht zu einer Allergieentwicklung kommen. Die Hyaluronsäure wird somit sehr gut vom Körper vertragen. Die Injektion kann mit verschieden großen Hyaluronsäurepartikeln durchgeführt werden. Die Injektion erfolgt ähnlich der Collagen-Injektion durch direktes Einspritzen unter die Haut der entsprechenden Fältchen oder Falten.

Risiken: Blutergussbildung bei der Injektion.

Nachbehandlung: Keine.

Ein entsprechender Kontrolltermin nach etwa 4 bis 6 Wochen, inkl. Fotodokumentation ist wünschenswert.

Advertisements